COT-Karte

In diesem Post möchten wir euch eines unserer wichtigsten Trading-Tools vorstellen: die COT-Karte.

Unsere Erfahrung im profitablen Rohstoff- und Futurestrading lehrt uns, dass die Kursbewegungen nicht durch Charts sondern durch die fundamentale Veränderungen am Markt entstehen. Unser Fundament sind die COT-Daten aus dem Commitments of Traders Report.

An diesen Daten kann man das Verhalten der großen Marktteilnehmer – sog. Big Player – ablesen, die den Markt durch ihr Handeln wesentlich beeinflussen. Diese Informationen ermöglichen es uns, sowohl angehende Trends frühzeitig zu erkennen und profitabel zu handeln, als auch Korrekturen zu handeln, wenn Daten zeigen, dass hinter der Kursbewegung keine große Marktkraft steht. Um uns das profitable Trading einfacher zu machen, haben wir alle relevanten Informationen in einer sog. COT-Karte zusammen getragen. Die COT-Karte gibt uns alle notwendigen Informationen, um profitabel Handeln zu können. Sie zeigt uns, wann die Big Player kaufen oder verkaufen, was die Masse macht, wie sich der Kurs saisonal verhält und welche Handelstage sich statistisch bestens für Einstiege eignen.

Die COT-Karte beinhaltet folgende Informationen:

In welche Märkte fließt das Geld

Wie sind die Big Player (sog. Smart Money) positioniert / Sind sie Buyer or Seller.

An welchen Kurslevels haben die Big Player stark gekauft oder verkauft. (Widerstand und Unterstützung)

Graphische Darstellung der COT-Daten (Insbesondere interessant für Trader, deren Platform das nicht anbietet)

Sentiment (Insbesondere interessant für Trader, deren Platform das nicht anbietet)

Seasonal Trend (Insbesondere interessant für Trader, deren Platform das nicht anbietet)

Statistische Auswertung des besten Monats des Jahres und der besten Handelstage des Monats.

Die COT-Karte ist ein interaktives Map-Tool, in dem die Informationen ein- und ausgeblendet werden können.

Bild 1 zeigt die Kategorien der Märkte. Wir beobachten insgesamt über 30 liquide Future Märkte, die wir nach Markt-Kategorien aufgeteilt haben. Das hilft uns, den Fluss des Geldes besser zu verstehen. Wenn in einer Markt-Kategorie mehrere COT-Signale erscheinen dann wissen wir – da fließt das Geld hin, da wird bald die nächste große Bewegung entstehen.

Bild 1

Beim Klicken auf den Verbindung-Knoten einer Kategorie öffnen sich alle Märkte, die der jeweiligen Kategorie gehören. Bsp. Bild 2 – die Kategorie Financials beinhaltet zwei Märkte: 30Y T-Bonds und 10Y T-Notes.

Bild 2

Jeder Markt beinhaltet Charts mit folgenden Informationen (Bild 3):

  • COT-Signale (sind im Chart mit Buy und Sell gekennzeichnet)
  • COT-Daten (Netto Positionen)
  • Sentiment und Seasonal Trend

Diese Informationen ermöglichen die eigene Suche nach Trading-Möglichkeiten auf Basis von COT-Daten, siehe dazu unsere COT-Strategie. Dieser Chart ist insbesondere interessant für die Trader, die keinen Zugang zu aufbereiteten COT-Daten, Sentiment und Seasonal Trend haben.

Bild 3

Zusätzlich beinhaltet die COT-Karte Statistiken über Gewinnverteilung nach Monaten und nach Handelstagen. Diese Information ist sehr hilfreich, wenn es um die Planung der Ein- und Ausstiege geht. Siehe dazu unseren Post „Wie man Ein- und Ausstiege besser planen kann“. Zudem erhält jeder Markt mit aktuellem COT-Signal einen Marktkommentar, neben der allgemeinen Einschätzung des Marktes im Bezug auf das Verhalten der Big Player werden zusätzlich die Unterstützung- und Widerstandslevels angezeigt.

Bild 4

Zusammenfassung

Die COT-Karte gibt uns alle notwendigen Informationen für das profitable Handeln. Sie zeigt uns, wann die Big Player kaufen oder verkaufen, was die Masse macht, wie sich der Kurs saisonal verhält und welche Handelstage sich statistisch bestens für Ein- und Ausstiege eignen. Der Informationsinhalt der COT-Karte nochmal im Überblick:

  • Positionierung der Big Player (sog. Smart Money). Buy or Sell.
  • Kurslevels an denen die Big Player stark gekauft oder verkauft haben. (Widerstand und Unterstützung)
  • Graphische Darstellung der COT-Daten (Insbesondere interessant für Trader, deren Platform das nicht anbietet)
  • Sentiment (Insbesondere interessant für Trader, deren Platform das nicht anbietet)
  • Seasonal Trend (Insbesondere interessant für Trader, deren Platform das nicht anbietet)
  • Statistische Auswertung des besten Monats des Jahres und des besten Handelstags des Monats.

Über den Autor

Max Schulz ist professioneller Futures und Rohstoff Trader. Er ist Gründer und Kopf von InsiderWeek. Seit vielen Jahren hilft er Menschen ihre finanziellen Ziele zu erreichen in dem er sie im Futures Trading ausbildet.

Das könnte dich auch interessieren

Handelsergebnisse
Futures Trading nach COT Daten KW47-2022

Hallo Trader, die Kalenderwoche 47 zeigt uns wieder ein positives Wochenergebnis. Allerdings war...

Erfahre mehr >>
Trading Grundlagen
Was ist Open Interest? Mit Beispielen aus dem Futures Trading

Du wunderst dich was Open Interest ist und fragst dich, ob es wichtig ist...

Erfahre mehr >>
Handelsergebnisse
Futures Trading nach COT Daten KW46-2022

Hallo Trader, erneut eine Minuswoche. Nach vier positiven und einer „Break-Even“ Woche...

Erfahre mehr >>
Handelsergebnisse
Futures Trading nach COT Daten KW45-2022

Hallo Trader,   das wichtigste finanzpolitische und börsentechnische Ereignis dieser...

Erfahre mehr >>
Handelsergebnisse
Futures Trading nach COT Daten KW44-2022

Hallo Trader, nach wie vor beherrschen zwei Themen die Finanzmärkte: die weltweite Inflation...

Erfahre mehr >>
Rohstoffe
Sentimentanalyse - die 4. Dimension des Tradings

Viele Trader konzentrieren sich bei ihrer Marktbetrachtung nur auf...

Erfahre mehr >>
Strategie
Was sind Trading Strategien? Die 4 gängigsten Trading Stile im Überblick

Du weißt nicht was sich hinter den verschiedenen Trading...

Erfahre mehr >>
Weltmeisterschaft
Philipp Kozalla nimmt das erste Mal teil an der Trading Weltmeisterschaft 2021

Die Worldcup Trading Championships werden...

Erfahre mehr >>
Rohstoffe
Wie der indische Monsun die Rohstoffe beeinflussen kann

Bei Rohstoffen wie Zuckerrohr und Baumwolle kommt es im Sommer...

Erfahre mehr >>
STRATEGIE
Swing Trading lernen: wie du Step-by-Step ins Swing Trading startest

Für den Handel an den Finanzmärkten existieren drei wesentliche...

Erfahre mehr >>
TRADING GRUNDLAGEN
Futures handeln? 10 Antworten, die Futures und Futures Trading einfach erklären

Du suchst nach einer Futures Definition und...

Erfahre mehr >>
STRATEGIE
3 Swingtrading Strategien für Berufstätige und Vielbeschäftigte

Du möchtest erfolgreich an den Finanzmärkten dieser Welt handeln, doch du...

Erfahre mehr >>
TRADING GRUNDLAGEN
US-Börsenhandelszeiten: die 4 wichtigsten US-Futuresbörsen

Wir bei Insider Week handeln ausschließlich US-Futures...

Erfahre mehr >>
Tradingpsychologie
Angst: Emotionen im Trading

„Das macht mir Angst“ — „Ich habe Angst davor“ — Wie oft hören wir diese Sätze? Oder gebrauchen sie selbst?

Erfahre mehr >>
Erfolgsstories
Wer ist Larry Williams?

Larry Richard Williams wurde am 06. Oktober 1942 in der 8.000-Seelen Kleinstadt Miles City in Montana...

Erfahre mehr >>

Bleib dran

Registriere dich für unseren Newsletter und du erfährst, wann das nächste kostenlose Webinar stattfindet. Ansonsten melden wir uns nur, wenn wir etwas zu sagen haben.